Home PMI® Zertifizierung PMI® Training PMI® für Firmen Termine FAQ News & Aktionen Kontakt
FRAGEN ZUR PRÜFUNG

Welche Voraussetzungen gibt es für die Prüfung?

Sie müssen Ausbildung und Erfahrungen im Projektmanagement nachweisen. Mehr Informationen hier -> Voraussetzungen.

Was wird geprüft?

Es werden hauptsächlich die Inhalte zur Project Management Body of Knowledge® (PMBOK®Guide) sowie weiteres Wissen zur PMI® Methode abgefragt. Auf unseren Seminaren gehen wir gezielt darauf ein. Mehr Informationen hier -> PMP® Seminar.

Wie läuft die Prüfung ab?

In Deutschland und Österreich gibt es Test-Center, an den die Prüfung computergestützt abgewickelt wird. Nach Ihrer Zulassung können Sie dort einen Termin vereinbaren. Die Prüfung selbst besteht aus 200 Fragen im Multiple-Choice Verfahren (mit je 4 Antwortmöglichkeiten). Sie haben 4 Stunden dafür Zeit. Nach Beendigung der Prüfung erhalten Sie sofort ein Ergebnis.

Wie viele Fragen muss ich richtig beantworten?

Die Pass-Quote, also der Prozentsatz an Fragen die richtig zu beantworten sind um die PMP® Zertifizierung zu erlangen, wird von PMI® geheim gehalten. Schätzungen zufolge liegt diese Quote zwischen 60 % und  65 %.

Kann man die Prüfung wiederholen?

Ja. Man kann die Prüfung innerhalb eines Jahres bis zu 2 mal wiederholen. Danach muss man ein Jahr warten und darf dann den ganzen Zyklus neu starten.

Wie hoch ist die Durchfall-Quote?

Wir schätzen, dass ca. 35 % aller PMP® Anwärter durchfallen. Grund ist oft eine schlechte Vorbereitung. Wir bieten mit dem Seminar ein komplettes Vorbereitungsprogramm an. Daher schaffen unsere Kunden die Prüfung zu 100 % (davon ca. 97 % beim gleich beim 1. Anlauf). Wir bieten sogar mit den meisten Tarifen eine Erfolgsgarantie an.

Wie kann man sich zur Prüfung anmelden?

Auf den Seiten des PMI® kann man online alle notwendigen Daten sammeln und später dort auch einen Prüfungstermin vereinbaren. Eine detaillierte Anleitung des Anmeldevorgangs (deutsch) und einen Projektstundenrechner (deutsch)  erhalten Sie von nach Ihrer Anmeldung zum unserem PMP® Seminar.

Wie überprüft PMI® meine Angaben?

Die Angaben werden nur stichprobenartig genauer untersucht: ca. 10 % aller Anträge bekommen ein „Audit“. Hier müssen Sie belegen, dass Ihre Angaben stimmen: die Schul-/Universitäts-Bildung und das 35-Stunden Seminar können durch Zeugniskopien belegt werden. Die Angaben zu den Projekt-Erfahrungen müssen durch die von Ihnen benannten Referenzpersonen bestätigt werden. Falls Sie in ein Audit kommen, rufen Sie die unsere Hotline an – erfahrene Service-Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

Wo finden die Prüfungen statt?

Die Prüfungen werden von Prüfungscentern abgenommen, die von PMI® dazu autorisiert sind. In Deutschland gibt es 4 Center:- Berlin, Hamburg, Frankfurt und München. Weitere Center sind in Österreich (Wien) und der Schweiz (Bern).

Was kostet die Prüfung?

Die Prüfungsgebühren belaufen sich derzeit auf 405 US-$  zzgl. PMI®-Mitgliedsbeitrag 129 US-$ (Stand 1.1.2011). Die Beträge sind direkt an das PMI® zu entrichten. Bitte entnehmen Sie die aktuellen Konditionen der Webseite des PMI.

Kann man die Prüfung auch auf Deutsch ablegen?

Prinzipiell ja. Es gibt eine deutsche Übersetzungshilfe, die man optional zu der Prüfung haben kann. Zusätzlich existiert auch eine 1:1-Übersetzung des PMBOK® Guide. Wir empfehlen aber die englischsprachige Prüfung, da alle Fragen und Literatur original in englischer Sprache verfasst sind – daher sind die Übersetzungen nicht immer einfach verständlich.

FRAGEN ZUR ZERTIFIZIERUNG

Mit welchen Kosten muss ich insgesamt rechnen?

Es fallen Netto-Kosten von 2000-2500 Euro an, da Sie Kosten für die Prüfung (ca. 450 Euro) und für das Seminar (ab 1490 Euro) und ggfs. Hotel- und Reisekosten etc. haben.

Was bringt mir die Zertifizierung ein?

Es handelt sich um eine der angesehensten Zertifizierungen und hat auch in Deutschland eine hohe Akzeptanz. Im Projektmanagement ist der PMP® quasi Weltstandard. Es gibt auch Untersuchungen der monetären Gehaltsentwicklung – in diesen steht die PMP® Zertifizierung immer ganz oben. Weitere Informationen dazu gerne telefonisch mit unserer Service-Hotline.

Welche Zertifizierungen werden von PMI® angeboten?

Die wichtigste Zertifizierung ist der PMP®. Daneben gibt es weitere Zertifikate: CAPM® (für Projektleiter mit wenig Praxis) – der Lernstoff des CAPM® und des PMP® ist identisch; daher können die PMP® Seminare von Interessenten belegt werden. Zusätzlich gib es noch einige Spezialisierungen wie den PgMP® (für Programm-Manager), den PMI-RMP® (der Risiko-Profi) und den PMI-SMP® (der Terminplan-Experte). Für das 2. Halbjahr 2011 ist eine weitere Zertifizierung zum Thema "Agiles Projektmanagement" in Planung. Diese Spezialzertifikate haben in Europa wenig Bedeutung und Kurse werden wegen geringer Nachfrage nicht angeboten.

Kann man PMP® oder CAPM® werden ohne Mitglied bei PMI® zu sein?

Ja. Allerdings hat die Mitgliedschaft Vorteile (wie zum Beispiel die Reduzierung der Prüfungsgebühren). Es gibt Projektmanagement-Vorträge, Meetings und Kongresse. Außerdem erhält man als Mitglied Zugriff auf eine umfangreiche Online-Bibliothek.

Wie lange ist das PMP® Zertifikat gültig?

Das Zertifikat ist 3 Jahre lang gültig. Eine Verlängerung um jeweils weitere 3 Jahre ist möglich durch die Teilnahme an Veranstaltungen im Bereich Projektmanagement.

FRAGEN ZUR VORBEREITUNG

Wie ist die Seminarsprache?

Die Seminarsprache ist Deutsch. Die Unterlagen des Seminars beinhalten wichtige Fachbegriffe in Englisch (diese werden in einem Glossar erklärt). Alle Prüfungsfragen im Kurs sind ebenfalls in englischer Sprache abgehalten. Damit haben Sie die besten Voraussetzungen für die englischsprachige Prüfung.

Wie groß sind die Seminare?

Wir arbeiten gerne mit kleinen Gruppen, damit eine intensive Vorbereitung gewährleistet werden kann. Meistens sind es 3 - 8 Teilnehmer (im Durchschnitt sind es 5 Teilnehmer).

Gibt es Übungen im Seminar?

Ja, es gibt einige Übungen. Zusätzlich werden noch viele Prüfungsaufgaben vorgestellt und zusammen analysiert. Grundsätzlich wird der Lernstoff im Dialog mit den Teilnehmern erarbeitet.

Wie groß ist mein Zeitaufwand bis zur Zertifizierung?

Das Seminar dauert 1 Woche. Dazu kommt 1 Tag für die Prüfung. Wir gehen zusätzlich von einer Vorbereitungszeit von ca. 2 Monaten aus. Mehr Informationen -> Vorbereitung

Kann ich auch ohne Seminar zur Prüfung zugelassen werden?

Nein. Auf dem Seminar lernen Sie den Umfang des Lernstoffes kennen und erhalten wichtige Hinweise zur weiteren Vorbereitung. Ohne ein Seminar ist die gezielte Vorbereitung quasi nicht möglich. Aus diesem Grund schreibt PMI® den Besuch eines Kurses vor, der 35 Stunden dauern muss und alle relevanten Themen des Projektmanagement nach PMI® abdeckt.

Kann ich schon vor dem Seminar was tun?

Ja. Sie können Ihre Formalitäten zur PMI® Anmeldung und Prüfungszulassen erledigen. Für diesen Zweck erhalten Sie gleich nach Buchung eines unserer Seminare von uns eine deutsche Anleitung. Dazu schicken wir Ihnen noch einen Projektstundenrechner, den Ihnen bei der Kalkulation Ihrer Projekterfahrung helfen kann.

Wer ist der Trainer und welche Qualifikation hat er?

Alle offenen Seminaren werden von Martin Keil, PMP® geleitet. Er ist seit 30 Jahren im IT Business und leitet seit über 20 Jahren Projekte. Herr Keil ist im Vorstand von PMI Cologne (Köln), welches ein regionaler Verband des PMI® in Deutschland ist. Zusätzlich ist er engagiert bei PMI® Austria (Wien). Seit Jahren begleitet er erfolgreich viele Projektmanager zur Zertifizierung.

Gibt es Rabatte bei mehreren Teilnehmern?

Ja – Sie können von 10 % Rabatt für alle Teilnehmer ausgehen (oder 20 % Rabatt für den 2.) Besprechen Sie Ihre Möglichkeiten mit unserer Service-Hotline.

Gibt es auch Privat-/Gruppen- oder Inhouse-Seminare?

Ja. Fast alles ist möglich. Rufen Sie uns an. Mehr Informationen -> Inhouse Schulungen.

FRAGEN ZU PLUSDV

Warum sollte ich plusDV auswählen?

Weil unser Service und unsere Qualität den Unterschied macht.

Welchen Service bietet plusDV?

Wir bieten mit dem Seminar ein ALL-INCLUSIVE Paket an, welches Sie von der Anmeldung bis zur Zertifizierung unterstützt -> ALL-IN-Service 

Was bedeutet "Registered Education Provider" (R.E.P.)?

Als "Registered Education Provider" des PMI® werden hohe Ansprüche an Qualität gestellt. Die Firma, die Trainer und ganz besonders das Seminar-Material werden seitens PMI auf Qualität geprüft. Es ist ein Prozess des stetigen Verbesserung vorgeschrieben und wird regelmässig nachgeprüft. Selbstverständlich ist plusDV ein "Registered Education Provider" (R.E.P.).


Weitere Fragen?
…mit unserer Telefon Service-Hotline    +49 (0)  2171  28787

 MO-FR von 9 bis 18 Uhr (zum normalen Telefontarif)



Startseite PMI Zertifizierung PMI Training PMI für Firmen Kontakt
PMI Zertifizierung Übersicht Zertifizierungen PMI Methodik Kontakt
PMI Training PMP® Grundlagen PMI Consulting Impressum
PMI für Firmen CAPM® ALL-IN-Service Inhouse Schulungen AGB
Termine PMI-ACP® Trainer PMP Seminar Disclaimer
FAQ PMI-PBA® Feedback NRW Bildungsscheck
News & Aktionen Study-Groups
Kontakt Why plusDV
Werbeversprechen


plusDV Unternehmensberatung GmbH
Peter-Neuenheuser-Str. 8
51379 Leverkusen
Tel +49 (0) 21 71 - 2 87 87
Mail info@plusDV.de
(zum normalen Telefontarif)
Bürozeiten
Mo-FR 9:00 - 18:00
Agile Certified Practitioner (PMI-ACP), Project Management Professional (PMP) und Project Management Institute (PMI) sind eingetragene Markenzeichen des Project Management Institutes, Inc.